Tracey-Logo-Final_ESCRS.jpg

Wie das iTrace Dr. Inder Paul Singh hilft die Zufriedenheit seiner Patienten zu erhöhen.

INDER PAUL SINGH, MD

Paul Singh.jpg
Die Zufriedenheit und das Wohlbefinden der Patienten steht im Mittelpunkt jeder Praxis - deshalb investieren renommierte KOL wie Dr. Inder Paul Singh in Geräte, mit denen sie die bestmöglichen Ergebnisse für Ihre Patienten erzielen können.

Für Dr. Singh und sein Team der "Eye Centers of Racine and Kenosha, Wisconsin" ist das iTrace hierfür ein wichtiger Bestandteil. Wir sprechen mit Dr. Singh über seine Gedanken zum iTrace und darüber, wie er das Gerät einsetzt, um seine Ziele zu erreichen und seinen Patienten außergewöhnliche Ergebnisse zu liefern.

Zunächst vermittelt er uns seine allgemeinen Eindrücke: "Es ist ein einzigartiges Gerät. Ein einzigartiges Produkt, das es uns ermöglicht, die Qualität von optischen Systemen zu verstehen.  Es gibt nur sehr wenige Produkte, die uns sagen, wo die Pathologie auftritt, und uns ein Verständnis für die Anatomie und Optik des Auges vermitteln."

Lesen Sie weiter und erfahren Sie, warum Dr. Singh das iTrace "das Herz und die Seele meiner Kataraktuntersuchungen" nennt.

BESSERE INFORMATIONEN ZUM VERSTÄNDNIS DER SEHQUALITÄT

Im Gegensatz zu dem, was viele Patienten glauben, können Ärzte nicht einfach ein paar Tests durchführen und sofort verstehen, wo und was die Ursache für ihr schlechtes Sehen ist - zumindest nicht ohne das iTrace. "Es ermöglicht uns, das gesamte optische System wirklich zu verstehen."

Ein einziger iTrace-Scan (der in weniger als 60 Sekunden durchgeführt werden kann) nutzt die firmeneigene Ray-Tracing-Technologie, um die Optik und das Sehen objektiv zwischen der Kornea und den internen Strukturen zu trennen. Die verschiedenen Aberrationen niedrigerer und höherer Ordnung, welche die optische Leistung beeinträchtigen, werden so kategorisiert und analysiert.

Für Dr. Singh sind diese Informationen der Schlüssel, um zu verstehen, was ein bestimmtes Sehproblem verursacht und worauf er achten muss, bevor er mit der Behandlung des Patienten beginnt - egal, ob es sich um LASIK, Kataraktchirurgie oder um eine Behandlung des Trockenen Auges handelt.

Im Wesentlichen sagt er, dass der Unterschied, den das iTrace bei der Lösung von "Sehrätseln" macht, für jede Praxis von Bedeutung sein kann: "Sie wollen wissen, warum der Patient nicht gut sieht? Dieses Gerät gibt Ihnen die Antwort. Es hat für mich die tägliche Arbeit so viel einfacher gemacht."

ERFOLGSGESCHICHTEN IN DER PATIENTENKOMMUNIKATION

Dr. Singh erzählt uns, dass bevor er das iTrace einsetzte, die Gespräche darüber warum ein Patient nicht gut sieht, sehr verwirrend sein konnten. Durch die Möglichkeit, den Patienten die vom iTrace gelieferten Informationen zu zeigen, wird es wesentlich einfacher: "Wir können die Patienten auf sehr effiziente, prägnante, klare und visuelle Weise aufklären, um ihnen ein Verständnis für die verschiedenen Pathologien zu vermitteln."

Dieselben Informationen, die er verwendet, um den Patienten zu helfen ihre eigene Sehqualität zu verstehen, verwendet er auch um sicher zu sein, welche Schritte zu ihrer Korrektur führen.
iTrace ohne Hintergrund.png

"Ein Patient kommt zum Beispiel mit einer verminderten Sehschärfe zu mir. Ich sehe einen Grauen Star, aber er hat auch ein Trockenes Auge. Welchen Anteil an der schlechten Sehschärfe hat der Graue Star im Vergleich zum Trockenen Auge?"

Mit dem iTrace kann er die Sehqualität objektiv zwischen der Hornhaut und der inneren Optik des Auges unterscheiden. Wenn er signifikante Aberrationen höherer Ordnung an der Hornhaut sieht, sagt ihm dies, dass er zunächst das Trockene Auge behandeln muss, bevor er entscheiden kann, ob eine Kataraktoperation wirklich notwendig ist.

​"Überstürzen Sie keine Operation. Kümmern Sie sich zuerst um die Oberfläche des Auges. Das ist eine Situation, in der ich mir den Kummer erspare, eine Operation durchzuführen und anschließend einen Patienten zu haben, der unzufrieden ist, weil er nicht gut sehen kann."

AUSWAHL DER RICHTIGEN IOL

Das iTrace ist Teil des Systems, mit dem Dr. Singh seinen Patienten mit großer Zuversicht empfiehlt, welche Linse sie wählen sollten. Es ermöglicht ihm, bestimmte IOLs auszuschließen, und die Patienten darüber aufzuklären, warum eine bestimmte Linse für sie die bessere Investition ist.
DLI TIOL.jpg

Bei astigmatischen Patienten zum Beispiel sagt Dr. Singh, dass die Möglichkeit, die torische Korrektur auf dem "Dysfunctional Lens Index" des iTrace umzuschalten, ein ebenso wichtiges Aufklärungsinstrument ist wie alles andere in seiner Praxis, wenn es darum geht, den Wert einer verbesserten IOL zu erklären. "Dieser Bildschirm ist so einfach, wie es nur geht. Das E ist unscharf, das E ist klar."

Funktionen wie diese, die nur das iTrace bietet, ermöglichen es ihm Dinge so zu erklären, dass die Patienten sie verstehen: "Damit kann ich den Patienten sehr einfach und verständlich aufklären, damit sie den Mehrwert und Nutzen dieser Linse verstehen."


Empfiehlt Dr. Singh das iTrace?

Mit der wichtigste Grund, warum Dr. Singh der Meinung ist, dass das iTrace in jeder Praxis einen Unterschied machen kann: "Es gibt den Ärzten die Möglichkeit, das Beste für ihre Patienten zu tun. Einer der Gründe, warum sich viele Ärzte beim Einsetzen von Premium Linsen, für die die Patienten bezahlen müssen, nicht wohl fühlen, ist die Angst, ihr Versprechen der Brillenunabhängigkeit oder der guten Sehqualität nicht einhalten zu können."

Dr. Singh sagt, dass es für viele Chirurgen schwierig ist zu verstehen, welche Patienten für eine bestimmte Lösung in Frage kommen, aber er glaubt, dass die Anwendung des iTrace ihnen sehr dabei hilft, die beste Wahl zu treffen:
Singh and me.jpg

"Es gibt mir das Vertrauen, das ich brauche, um aufzuklären und diese fundierte Entscheidung zu treffen."

UNSER ENGAGEMENT FÜR INNOVATION

Wir sind mit einem Gerät gestartet, das 256 einzelne Lichtstrahlen nutzt, um die genauesten Messungen der Linsen- und Hornhautaberrationen zu erfassen. Seitdem haben wir unsere Kerntechnologie stets weiterentwickelt, um Analyse-Displays zu entwickeln, mit denen der Benutzer objektiv durch die Augen eines Patienten sehen kann. 

Die Möglichkeiten der Sehanalyse mit dem iTrace sind so endlos wie unser Engagement für weitere zukünftige Innovationen. Sobald Sie ein iTrace besitzen, können Sie die Software jederzeit aktualisieren, um Zugang zu den neuesten Weiterentwicklungen zu erhalten.

Sie wünschen weitere Informationen oder eine persönliche Demonstration in Ihrer Klinik / Praxis?

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Unsere Kunden lieben ihr iTrace!

Tracey Technologies

16720 Hedgecroft Dr # 208

Houston, Texas 77060

001-281-588-0337